Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Ihre Arbeitnehmervertretung

  

Partner im Betrieb e.V.

 Wir unterstützen, beraten und begleiten Sie! 


Standpunkt Dezember 2018

Partner im Betrieb wünscht Ihnen und Ihren Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Kurz und bündig - Wie im letzten Standpunkt bereits pilotiert, kommt hier der aktuelle Standpunkt im neuen Format. Die QR Codes und Links führen auf unsere Homepage partnerimbetrieb.de mit den kompletten Artikeln und weiterführenden Informationen. 

Siemens Vision 2020+ – Was kommt?

Seit einigen Monaten spricht man im Hause Siemens von der Vision 2020+. Die Grundstruktur sieht neben strategischen und operativen Einheiten auch Governance und Supportfunktionen vor. Welche Auswirkungen diese neue Struktur im Detail hat, wird sich ab dem 01.April 2019 zeigen. mehr

Mobility – Wichtige Hinweise und aktueller Status Merger

Mit dem Carve-out in eine eigenständige Gesellschaft zum 01.08.2018 hat sich für Mobility Einiges verändert. So muss bis spätestens 31.05.2019 ein eigener Betriebsrat gewählt sein. Diese und weitere Informationen finden Sie hier. mehr

Die Schwerbehindertenvertretung informiert

Am 14.11.18 wurde für die Betriebe Siemens Erlangen G und Siemens Mobility Erlangen eine neue Schwerbehindertenvertretung gewählt. Schwerbehindertenvertrauensperson für ERL G ist weiterhin Frau Agathe Hempel. Für Mobility wurde Frau Anita Neubauer gewählt. Herzlichen Glückwunsch. Das komplette Ergebnis finden Sie hier.

Wahlmöglichkeit beim Tariflichen Zusatzentgelt (T-ZUG) – Teilzeitmitarbeiter außen vor!

Im laufenden Tarifvertrag gibt es für die Mitarbeiter die Möglichkeit, das festgelegte Tarifliche Zusatzentgelt (T-ZUG) in zusätzliche Urlaubstage zu wandeln. Der Tarifvertrag sieht diese Option aber nur für Vollzeitmitarbeiter vor. Somit sind die Teilzeitmitarbeiter außen vor! mehr

Brückenteilzeit ab 01.01.2019

Der Bundestag hat das Rückkehrrecht für Arbeitnehmer von einer Teilzeitstelle auf eine Vollzeitstelle beschlossen. Ab 01.01.2019 sollen Arbeitnehmer Anspruch auf eine befristete Teilzeit haben, die zwischen einem Jahr und fünf Jahren dauern kann. mehr

Altersteilzeit – neue Laufzeiten: bis zu 6 Jahren

Bei künftigen Altersteilzeitverträgen können ab sofort Laufzeiten von bis zu sechs Jahren in Anspruch genommen werden. Einzelheiten dazu finden Sie im                           18. Nachtrag zum ZP-Rundschreiben 06/98.

Für schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Mitarbeiter gibt es keine längeren Laufzeiten, wie Frau Kugel auf der Betriebsräteversammlung in Berlin (21./22.11.2018) auf Nachfrage von Fr. Hempel mitteilte.

Tipps zum Übergang in die ATZ finden Sie hier 

Bundesweite Restauranttests - hervorragendes Ergebnis für Erlangen

Ein hohes Maß an Anerkennung gebührt unserem Personal in den Mitarbeiterrestaurants und deren Leitung. Dieses Jahr wurden alle Kasinos in der Bundesrepublik getestet. Die Mitarbeiterrestaurants „emile“ und „Bau 81“ in Erlangen sind im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnet. mehr

Nützliches und Wissenswertes für Sie an den Standorten

Darf es ein bisschen mehr sein? Wir bieten Ihnen zusätzlich zu unserer Betriebsratsarbeit einen weitergehenden Service und stellen nützliche Informationen für Sie zur Verfügung. mehr

Personelle Änderungen bei Partner im Betrieb

Bei der letzten Betriebsratswahl im April 2018 konnten wir neun Mandate erzielen und damit verbunden auch drei Freistellungen. Welche Veränderungen es sonst noch gab, können Sie hier nachlesen. mehr

Ihre Partner im Betrieb Betriebsräte

 

 

 

 

Agathe Hempel

09131 17-44045

 

 

 

 

Andreas Burkert

09131 17-44028

 

 

 

 

Gisbert Andraschko

09131 17-44034

 

 

 

 

Jens Hain

09131 17-31162

 

 

 

 

Annarita Thorwarth

0173 5890065

 

 

 

 

Horst Birkl

09131 17-33317

 

 

 

 

Gerhard Zapf

0173 3571994

 

 

 

 

Dr. Arvid Amthor

0172 2801608

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?